Einzel-Supervision

Die Supervision dient der Reflektion des Erlebens und Handelns in unterschiedlichen Zusammenhängen. In der Mediation dient die regelmäßige Supervision der Verbesserung und Entwicklung des eigenen Handlungsrepertoires.

Zur Qualitätssicherung hat der deutsche Gesetzgeber in der Rechtsverordnung in Ergänzung zum Mediationsgesetz festgelegt, dass zertifizierte MediatorInnen im Rahmen ihrer Ausbildung einen Abschlussfall in Form einer Mediation in realiter durchführen und diese mit einem/r SupervisorIn im Rahmen einer Einzel-Supervision bearbeitet haben müssen.
Wollen zertifizierte Mediatoren ihr Qualitätsmerkmal der „Zertifizierung“ erhalten, sind sie verpflichtet, in den zwei auf ihren Abschluss folgenden Jahren mindestens vier Mediationen in einer jeweiligen weiteren Einzel-Supervision reflektieren müssen. Die SupervisorInnen sind beauftragt, die durchgeführten Einzel-Supervisionen entsprechend der Vorgaben aus der Rechtsverordnung zu bescheinigen.

In unserem Verbund sind die folgenden SupervisorInnen tätig:

Sabine Sauerborn – Oberhausen
Ausbilderin Mediation und Gewaltfreie Kommunikation, Supervisorin
Kontaktdaten:
E-Mail: sabinesauerborn@gmail.com
Mobil: 0175 4017279

Axel Rickel – Dortmund
Mediator, Ausbilder Mediation, Supervisor

Kontaktdaten:
E-Mail: axel@rickel.org
Mobil: 0163 2935742

Astrid Gulba – Essen
Mediatorin, Supervisorin

Kontaktdaten:
E-Mail: astrid-gulba@t-online.de
Mobil: 0170 3229208

Wolfgang Hünig – Mülheim an der Ruhr
Mediator, Ausbilder in Mediation und Gewaltfreier Kommunikation, Supervisor
Kontaktdaten:
E-Mail: wolfgang.huenig@uni-due.de
Mobil: 0178 2836575

Ursula Ostgathe – Herne
Mediatorin, Ausbilderin Mediation

Kontaktdaten:
E-Mail: info@mediation-im-vest.de
Mobil: 01514 2634252

Mark Kuballa – Gladbeck
Mediator MM, Ausbilder Mediation, Supervisor

Kontaktdaten:
E-Mail: mark.kuballa@outlook.de
Mobil: 01512 2630797

Monique Ridder – Mülheim an der Ruhr
Mediatorin M.A., Ausbilderin, Supervisorin

Kontaktdaten:
E-Mail: m.ridder@koviak.de
Mobil: 0171 5279970

Die hier aufgeführten SupervisorInnen haben sich vereinbart, den TeilnehmerInnen der Ausbildung in Mediation für die Einzel-Supervision des Abschlussfalls einen Vorzugspreis von 80,00 € (brutto) pro Stunde zu berechnen.
Das übliche Zeithonorar liegt darüber hinaus bei 120,00 € / Stunde.

Sie sind auf der Suche nach einem / einer anderen SupervisorIn in Ihrer Nähe?
Dann schreiben Sie uns! Wir werden Ihnen gerne SupervisorInnen in Ihrem Umkreis empfehlen.