Herzlichen Glückwunsch!

Nach einer intensiven und guten gemeinsamen Zeit in Essen können wir seit Sonntag voller Stolz verkünden: 15 neue professionelle Konfliktprofis haben ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen!

Liebe TeilnehmerInnen,
Ihr seid herzlichen eingeladen, Euer Feedback einmal an dieser Stelle zu äußern. So wissen wir, wie es Euch gefallen und hat, und neue InteressentInnen können sich ein Bild darüber machen, was Sie von der Ausbildungszeit erwarten dürfen.

7 Antworten auf „Herzlichen Glückwunsch!“

  1. Eine intensive und lohnende Ausbildung für mich, ich habe sehr vieles gelernt, sowohl für meine berufliche Tätigkeit als auch für den privaten Bereich. Die Ausbildung ist fachlich fundiert, praxisorientiert und von mir absolut weiter zu empfehlen.

  2. Es war eine sehr bereichernde und intensive Zeit und gehört zu den besten Ausbildungen, die ich gemacht habe. Wir wurden sehr professionell und individuell begleitet- immer offen und sehr freundlich und der richtigen Mischung zwischen Theorie und Praxis. Ich kann diese Ausbildung nur allen Interessierten empfehlen. Man bekommt deutlich „mehr“, als später auf dem Papier sichtbar ist. Unsere Ausbilderin Monique Ridder wurde von unsere Gruppe zur „Mediationsqueen“ gekrönt und ich denke, jeder, der Mediation machen möchte- egal in welcher Form, sollte den Kontakt zu Monique Ridder suchen!

  3. Den Worten von Karl und Waia kann ich mich nur anschließen.
    Darüber hinaus fühle ich mich nicht nur gut ausgebildet für eine Tätigkeit als Mediatorin, sondern habe außerdem viel über mich und für meinen Umgang mit eigenen Konflikten sowie die Sichtweise auf Konflikte in meinem Umfeld gelernt! Danke Monique!
    In der Ausbildung habe ich auch nette Menschen kennen gelernt, mit denen das Lernen viel Spaß gemacht hat, auch wenn es insgesamt schon sehr anstrengend war. Ich hoffe, dass wir auch künftig noch freundschaftlich verbunden bleiben.
    Fazit: Ich kann die Ausbildung bei Monique nur empfehlen!

  4. Eine Ausbildung, die mir wirklich die erforderlichen Fähigkeiten vermittelt hat. Erst jetzt kann ich die Unterschiede zu anderen Seminaren und Weiterbildungen ganz eindeutig sehen: Es ist der Praxisbezug und die lohnende Mühe, sich immer wieder in die Übungssituation zu begeben.
    Es ist eine Ausbildung, die nicht nur berufliche Chancen eröffnet, sondern die auch meine Persönlichkeit weiterentwickelt hat.
    Vielen Dank für diese intensive Zeit!

  5. Ich kann mich meinen Vorschreiberinnen und Vorschreiben nur anschließen: es war eine schöne, intensive und auch anstrengende Zeit, die mich persönlich gefordert und gefördert hat. Ich kann die Ausbildung an der VHS jedem empfehlen, der sich, egal ob privat oder beruflich, mit der Lösung von Konflikten beschäftigen muss oder möchte. Ich habe in dieser Zeit nicht nur gelernt und erkannt, wie Konflikte entstehen und gelöst werden können. Es war und ist auch ein Lernprozess für mein eigenes Verhalten in Konfliktsituationen und das Wissen darum, wie sie vermieden werden können. Meine Kommunikationsfähigkeit hat sich verbessert, meine Sicht auf die Menschen und „wie sowas von sowas kommt“ hat sich weiterentwickelt und ich gehe mit offeneren Augen und Ohren auf meine Mitmenschen zu und durch mein eigenes leben. Und: ich habe viele liebe Menschen kennenlernen dürfen, die mein Leben bereichert haben. Danke Monique und allen anderen, die diese Ausbildung an der VHS möglich machen.

  6. Konflikte und Interessenkollisionen sind überall zu finden. Von „Mediation“ hatte ich in diesem Zusammenhang zwar schon gehört, wollte aber genauer erfahren, was sich dahinter verbirgt.
    Der Besuch der „Infoveranstaltung zur Ausbildung zur zertifizierten Mediatorin“ hat mich weiter neugierig gemacht. Monique Ridder als die Dozentin machte auf mich einen kompetenten und engagierten Eindruck. Das konnte interessant werden…
    Der Unterricht war für mich ein super Mix aus Theorie (Skripte, Videos, Gruppenarbeit), erlebbarer Praxis (Mediationsvideos) und ganz viel „selber mediieren“ (Mediationen im Rollenspiel).
    Heute habe ich ein besseres Verständnis von Konflikten und fühle mich für den konstruktiven Umgang damit besser gewappnet.
    Unabhängig von der Möglichkeit des beruflichen Einsatzes war für mich die Ausbildung eine persönliche Bereicherung der eigenen Fähigkeiten, die ich im täglichen Leben anwenden kann.
    Empfehlenswert!

  7. Dass die Ausbildung eine Bereicherung für Job und Alltag ist, steht außer Frage und wurde bereits mehrmals beschrieben. Besonders fand ich, dass wir als Gruppe so schnell zusammen gewachsen sind. Es machte immer Freude alle wieder zu sehen und fest zu stellen, wie sich alle immer weiter entwickelt haben.
    Auch dass die Ausbildung vom Stundenumfang her umfangreicher ist als vergleichbare Ausbildungen sehe ich als absoluten Vorteil an. Ich frage, mich, wie man mit weniger Zeit das entsprechende Wissen aufnehmen und vor allem in die Praxis umsetzen möchte. Fazit: Ich würde es wieder machen.

Schreiben Sie einen Kommentar zu Anonymous Antworten abbrechen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.